Kohlrabi-Kokos-Suppe mit Zitronengras

Bildschirmfoto 2018-11-23 um 11.46.11

Was gibt es schöneres als eine heiße, gesunde Suppe an einem kalten Winterabend. Wir empfehlen euch heute diese leckere Kohlrabi-Kokos-Suppe mit Zitronengras.

Kohlrabi enthält Magnesium und, genau wie die Süßkartoffel, viele Ballaststoffe und Vitamin C. Kokosmilch ist eine gesunde und vegane Alternative zu Sahne. Sie hat viele Nährwerte und enthält pflanzliche Fette. Neben zahlreichen Vitaminen, sind Möhren  reich an verschiedenen Mineralstoffen und Spurenelementen. Zitronengras fördert das Immunsystem und die kardiovaskuläre Gesundheit. Außerdem sorgt es für einen erholsamen Schlaf.

Zutaten für 6 Portionen

  • 2 Kohlrabi
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 4 Stängel Zitronengras
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Chilischote
  • 30 g Ingwer
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Kurkuma
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 EL Limettensaft
  • 2 EL Sojasauce
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Kohlrabi, Möhren und Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden.
  2. Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schälen, Chilischote halbieren und entkernen. Das harte Ende der Zitronengrasstängel und die äußeren Blätter entfernen. Alles fein hacken und zusammen mit Curry und Kurkuma in Kokosöl kurz anbraten.
  3. Gemüse hinzufügen und ca. 3 Minuten mit braten.
  4. Mit Gemüsebrühe ablöschen und ca. 25 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Mit einem Stabmixer zu einer cremigen Masse pürieren.
  5. Kokosmilch unterrühren. Mit Limettensaft, Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Zum Garnieren bieten sich zum Beispiel Kokosraspeln, Chilifäden oder gehacktes Kohlrabi-Grün an.

Lasst es euch schmecken! 🙂

Euer FIT-Team

 

Rezeptidee und Foto von https://www.springlane.de/magazin/rezeptideen/kohlrabi-kokos-suppe/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s