Zucchini-Spaghetti mit Bolognese

IMG_1335.JPG

Die gesunde Art und Weise Spaghetti mit Bolognese-Sauce zu essen. Die glutenhaltigen Spaghetti werden durch Zucchini ersetzt und schmecken mindestens genauso lecker. Für die Sauce verwenden wir neben ordentlich Gemüse, Rinder-Hackfleisch oder Tofu. Der Mittagsessen-Klassiker wird dadurch zur nähr- und ballaststoffreichen Vitaminbombe.

Für 4 Personen

  • 2 EL Butter oder Kokosöl
  • 2 Zwiebeln, fein gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 2 getrocknete Lorbeerblätter
  • 1/4 TL Kräuter der Provence
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss
  • 400 g durchwachsenes Rinderhackfleisch oder ein Block Tofu, gekrümelt
  • 250 ml Rotwein
  • 14 Tomaten, grob gehackt, oder 2 Dosen gehackte Tomaten oder 800 g passierte Tomaten
  • 2 TL Tomatenmark
  • 200 ml Knochen-/ oder Gemüsebrühe
  • 80 g Oliven
  • 1 große Handvoll frische Petersilie, fein gehackt
  • 4 große Zucchini
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  1. Butter oder Kokosöl in einem großen Topf bei niedriger Hitze zerlassen. Die Zwiebeln darin etwa 10 Minuten weich dünsten, aber nicht bräunen. Knoblauch, Lorbeer und Kräuter zugeben und 2 Minuten mitdünsten.
  2. Die Hitze erhöhen, das Hackfleisch oder das Tofu zugeben und anbraten.
  3. Nach 5 Minuten mit dem Rotwein ablöschen und den Bratensaft unter Rühren vom Topfboden lösen. Tomaten, Tomatenmark und Brühe zugeben.
  4. Alles zum Kochen bringen. Den Deckel schräg aufsetzen und die Hitze reduzieren, sodass die Sauce schön eingedickt ist.
  5. Die Oliven untermischen, die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und anschließend die Petersilie zugeben.
  6. Inzwischen mit einem Spiralschneider oder Juliennereißer die Zucchini in spaghettigroße Bänder schneiden.
  7. Die Zucchini-Spaghetti mit etwas Kokosöl in einem Topf bei niedriger Hitze 3 Minuten andünsten und anschließend mit der Sauce in Tellern anrichten und mit weiterem Olivenöl beträufeln.

Guten Appetit wünscht eure Franzi 🙂

1 Comment »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s