Tahini-Dattel-Happen

tahini-dattel-happenDie Tahini-Dattel-Happen zergehen im Mund wie Eiskonfekt, sind allerdings sehr viel gesünder. Durch die Sesampaste wird das Ganze schön nussig, während die Datteln für eine leckere Süße sorgen. Sesam ist reich an Calcium, Eiweißen, gesunden Fetten, enthält Vitamin A, B und E und ist deswegen die ideale Zutat für unsere Süßigkeit. Von mal zu mal könnt ihr ruhig ein paar Datteln weglassen, so dass ihr euch an die geringere Süße gewöhnt.

Für etwa 18 Happen

  • 85 g (etwa 1/2 Becher) entsteinte Datteln (eher die etwas festeren getrockneten, als die Softdatteln)
  • 110 g  (etwa 1/2 Becher) helles Tahini (ohne Emulgatoren)
  • 2 EL Kokosöl, auf Raumtemperatur erwärmt, oder natives Olivenöl
  • Meersalzflocken
  • 1 EL helle Sesamsaat oder Kokosflocken, zum Dekorieren (optional)

Zubereitung:

  1. Eine kleine Backform (11×17 cm) oder ein ähnliches Behältnis (z.B. Glas-Gefäß) mit Backpapier auslegen.
  2. Eine Dattel in feine Scheiben schneiden und für die Dekoration beiseitestellen. Die restlichen Datteln mit Tahini, Kokos- oder Olivenöl und 1/8 Teelöffel Salzflocken in die Küchenmaschine geben und mixen, bis eine glatte, dicke Paste entsteht. Probieren und eventuell noch etwas nachsalzen.
  3. Die Mischung in die vorbereitete Backform geben und mit einem Spatel gleichmäßig andrücken.
  4. Mit den Dattelscheiben dekorieren und mit Sesamsaat oder Koksflocken bestreuen. Restliches Öl aus der Küchenmaschine  darüberträufeln und sanft andrücken.
  5. Einfrieren oder kühlen, bis die Masse fest ist – im Gefrierfach 15 Minuten, im Kühlschrank 30 Minuten. In Quadrate schneiden und im Gefrierfach oder Kühlschrank lagern, bis ihr diese vernaschen möchtet.

Lasst euch die Happen auf der Zunge zergehen 🙂

Euer FIT-Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s