10 Prinzipien um wirklich stärker zu werden!

images-1.jpeg

  1. Bewege mehr Gewicht! Nimm den schwereren Kettlebell, nimm die schwerere Kurzhantel oder lade mehr Gewichtsscheiben auf die Langhantel.
  2. Steigere das Gewicht allmählich! Alle 3-5 Wochen, damit der Trainingsreiz für die Muskulatur anhält. Falls du die 8 Wiederholungen locker mit dem 12kg Kettlebell machst, nimm den 16kg Kettlebell.
  3. Arbeite im niedrigen Wiederholungsbereich! Statt 20 Wiederholungen mit dem 12 kg Kettlebell mach lieber 10 Wiederholungen mit dem 16kg Kettlebell.
  4. Fokussiere dich auf die richtige Ausführungstechnik! Je besser die Technik, desto schwerere Gewichte kannst du bewegen und Verletzungen und Folgeschäden vermeiden. Steigere niemals das Gewicht zu lasten der Technik!
  5. Trainiere mit stärkeren Trainingspartnern zur Motivation! Umgebe dich mit Stärkeren. Falls du die Level 1 Einheit locker durchhältst, probiere ruhig mal die Level 2 Einheiten oder Level X aus.
  6. Passe deine Ernährung und deinen Lifestyle an!  Mehr Eiweiß, mehr Magnesium, mehr Wasser trinken, weniger Transfette, kein Junk-Food, mehr Schlaf!
  7. Back to the basics! Kniebeuge, Liegestütz, Klimmzug, Ausfallschritt. Diese Übungen bilden das nötige Grundgerüst.
  8. Konzentriere dich auf das „Stärker-werden“! Vermeide gleichzeitige Vorbereitung auf lange Ausdauereinheiten wie z.B. Halbmarathon, Marathon oder sonstige Events. Du kannst nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen! Entscheide dich und fokussiere dich auf ein Ziel!
  9. Stärke deine Griffkraft! Du brauchst einen starken Griff, um schwere Gewichte zu bewegen!
  10. Hab keine Angst schwerere Gewichte zu verwenden! Trau dich! Die Damen brauchen keine Angst zu haben immens breiter, massiger oder zu muskulös zu werden. Das klappt ganz sicher nicht so schnell und so einfach. Es wäre schön wenn es so wäre… 😉

Natürlich sind diese 10 Prinzipien sehr vereinfacht dargestellt, aber hinter jedem der Prinzipen stecken sportwissenschaftliche und medizinische Fakten. Jeden einzelnen dieser Punkte könnte man mit ganzen Seminartagungen und Wochen über Trainingswissenschaft, Ökotrophologie und Psychologie sowie Physiologie gerecht werden.

Heutzutage verlieren sich die Menschen in den höchst komplexen Theorien und in dem theoretischem Wissen. Versuchs doch einfach mal mit den Grundprinzipien und überlasst es uns, uns die Köpfe zu zerbrechen.

Fakt ist, wenn ihr euch wirklich an diese 10 Basis-Prinzipien haltet, werden sich eure Kraftwerte verbessern und ihr werdet wirklich stärker werden!

Sportliche Grüße!

Euer Simon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s