Was richtet der Verzehr eines Big Macs in unserem Körper an?

18.11.15 - Big Mac

Dass ein Big Mac nicht die gesündeste Option auf der Suche nach einer vollwertigen Mahlzeit ist, das sollte uns wohl allen bekannt sein. Aber was genau macht so einen Burger eigentlich gesundheitlich bedenklich? Der folgende Artikel zeigt die unmittelbaren Auswirkungen nach dem Konsum eines Big Macs in unserem Körper auf.

Im Gegensatz zu einem normalen Hamburger enthält ein Big Mac die doppelte Portion Fleisch, eine weitere Lage Brötchen und eine zusätzliche Portion Soße. Überflüssig zu erwähnen, dass diese Tatsache mit einer gehörigen Portion ungesunder Kalorien einhergeht.

Was passiert also…

… innerhalb von 10 Minuten

Wir fühlen uns gut. Die Ausschüttung des Neurotransmitters Dopamin wird von unserem Gehirn als Belohnung für Nahrungsmittel mit einem hohen Kaloriengehalt veranlasst. Außerdem geht unser Blutzuckerspiegel in kürzester Zeit durch die Decke.

… nach 20 Minuten 

Der hohe Zuckergehalt des Brötchens (durch den enthaltenen Maissirup) verursacht das Verlangen nach mehr.

… nach 30 Minuten

Die 970mg Natriumsalz fördern die Dehydrierung des Körpers. Die Symptome einer Dehydration funktionieren ähnlich wie die von Hunger. Wir wollen mehr essen. Unsere Nieren sind mit der großen Menge an Salz überfordert und unser Herz muss schneller arbeiten, was zu einem erhöhten Blutdruck führt.

… nach 40 Minuten

In der Regel verspüren wir schon wieder Hunger. Mahlzeiten mit großen Kalorienmengen können eine höhere Insulinantwort verursachen und sorgen dafür, dass der Blutzuckerspiegel dramatisch sinkt. Mittlerweile ist der Maissirup aus dem Brötchen vollständig von unserem Verdauungstrakt absorbiert und sorgt für weitere Insulinspitzen. Der Körper hat die Kontrolle über den Blutzuckerspiegel verloren. Wir haben das Verlangen weiter zu essen und ziehen einen Nachtisch oder noch mehr Fast Food in Betracht.

… nach 60 Minuten

In der Regel sind Nahrungsmittel spätestens nach 2 Tagen verdaut. Die großen Mengen an ungesundem Fett in einem Big Mac erschweren allerdings die Verdauung, so dass dieser Prozess länger als 3 Tage andauern kann.

Dieser Verlauf ist dramatisch, das ist richtig. Fairerweise muss man allerdings dazu sagen, dass hier stets die Szenarien aufgezeigt werden, die im schlimmsten Fall auftreten können. So kann die unmittelbare Reaktion auf den Verzehr eines Big Macs von Person zu Person unterschiedlich stark ausfallen. Aber es bleibt die Tatsache, dass der regelmäßige Konsum eines Big Macs schwerwiegende gesundheitsschädliche Auswirkungen hat.

In diesem Sinne: Augen auf bei der Suche nach einer schnellen Lösung für den etwas größeren Hunger!

Euer Lasse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s