Der Abschlussworkshop

 

Der Abschlussworkshop dient dazu deinen Fortschritt über die Dauer der Challenge zu erfassen. Dazu zählen unter anderem subjektive Empfindungen wie ein verändertes allgemeinens Wohlbefinden, ein verbessertes Schlafverhalten sowie eine spürbare Veränderung hinsichtlich des eigenen Energielevels.

Der bedeutendste Indikator für eine Veränderung ist allerdings die BIA-Analyse. Die Auswertung gibt an, wie sich deine Körperzusammensetzung im Vergleich zum Auftaktworkshop verändert hat. Je nachdem wie konsequent du die Challenge-Inhalte verfolgt hast, wird sich dein Körperfett reduziert und gleichzeitig Muskelmasse aufgebaut haben. Erfahrungsgemäß sind die größten Veränderungen bei den Teilnehmern im Bereich des Körperfetts zu vermerken.

Des Weiteren wird bei der Abschlussveranstaltung der gleiche Fitnesstest absolviert, wie bei der Auftaktveranstaltung. In dieser Kategorie können wir bisher eine 100% Steigerung des Fitnesslevels der Gesamtteilnehmerzahl verbuchen.

Optimalerweise hat die Challenge deine gesundheitsbezogenen Verhaltensweisen so geprägt, dass du diese mittlerweile für selbstverständlich erachtest und in deinen Alltag integriert hast.

Abgesehen davon werden wir noch einmal ausführlich besprechen, welche Mittel und Wege dir dabei helfen, die Challengeinhalte nachhaltig weiterhin zu verfolgen.

 

Nachdem du den genauen Ablauf der Challenge über die letzten Berichte kennengelernt hast, folgt in der kommenden Woche ein sehr ausführlicher Bericht aus Teilnehmersicht.

Die nächste Challenge startet am 17.09.2016 und wird von 14:00 – 17:00 Uhr andauern.

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s